DE | EN

Newsletter

Phonosource

bluebar_large

Mit dem neuen Album „awakened“ hat sich die Band phonosource selber aus dem Tiefschlaf aufgeweckt. Elf Jahre sind seit dem Debutalbum der Band vergangen. Die vier Musiker von phonosource haben in dieser langen Periode viel zusammen gespielt, einerseits wöchentlich im Swiss Jazz Orchestra sowie auch in anderen Bands. Vor zwei Jahren jedoch wurde das Album „awakened“ während mehrerer Nächte in den Vidmarhallen aufgenommen, dessen Veröffentlichung aufgrund anderer Projekte immer wieder verschoben wurde. Nun erscheint das Album jedoch definitiv am 24. November 2016 und wird bei BeJazz in den Vidmarhallen getauft.

Wie beim Debutalbum sind Eigenkompositionen der Musiker zu hören. Deren Inspiration könnte unterschiedlicher nicht sein. Beim ersten Stück handelt es sich um eine freie Interpretation von Edward Griegs „Ases Tod“, wobei entgegen dem Original, das von Till Grünewald auf seinem Soloalbum 2013 veröffentlicht wurde, die Protagonistin Ases diesmal dem Tod im letzten Moment von der Schippe springt und wie phonosource aus dem Tiefschlaf erwacht. Mit dem Titel „Roubini“ wird anschliessend dem Wissenschaftler Nuriel Roubini Tribut gezollt, der die grosse Finanzkrise von 2008 vorausgesagt hat. Die Komposition „Elektrodrach“ von Schlagzeuger Tobias Friedli bezieht sich auf das Monster aus Stanislaw Lems “Märchen von der Rechenmaschine. Den Weg in die Tiefen des Meeres weist Philip Henzis Komposition „Batyal“, die bereits vom Swiss Jazz Orchestra aufgenommen wurde, wo Philip als musikalischer Leiter tätig ist.

2005 ist das erste Album von Till Grünewald’s Phonosource erschienen, gefolgt von einer Japan Edition und weiteren Veröffentlichungen. Das Quartett hat sich von Anfang an dem Schaffen eigener Musik verschrieben.

bluebar_large

Records

Awakened

1 • Ases Awakened
2 • Roubini
3 • Elektrodrache
4 • Soppy
5 • Eja
6 • For Henny
7 • Gizmo
8 • Wednesday
9 • Reverse
10 • Bathyal

Recorded, mixed and mastered by Felix Hochuli
Recorded July 8th to 11th, 2013 at BeJazz Club Vidmarhallen Bern
Sleeve Design by Marc Brunner, Büro Destruct / Photos by Lieblinge
ANUK0018 / ANUK Label
© 2015 Phonosource

Bestellung via E-mail / Order by e-mail:
CHF 25 inkl. Versand CH.

bluebar_small

Records

Till Grünewald’s Phonosource • Mons Records
Featuring Bert Joris & Matthieu Michel

1 • 166
2 • Caravan
3 • Thesis
4 • Devil's Dance
5 • Recyclin'
6 • Lands End
7 • Some Other Rain
8 • Spring Song

Recorded July 6 • 7 • 2004
at Castle Life Studio, Fribourg, Switzerland
Mixed and mastered July 9 • 10 • 19 • 2004
with Gonsague Ruffieux at Castle Life Studio

Bestellung via E-mail / Order by e-mail:
CHF 25 inkl. Versand CH.

bluebar_small

Gallery

Phonosource live - Click for gallery

Phonosource feat. Bert Joris

bluebar_large

Kontakt:
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)